Kinder

Kinder sind ganz besondere Patienten

Eine einfühlsame Kinderbehandlung erfordert oft viel Geduld, sowohl von Behandler und Team, als auch von den Eltern. Kinder brauchen einige Zeit, um sich an neue Umgebungen und Situationen zu gewöhnen. Darauf haben wir uns eingestellt.

Der erste Praxisbesuch eines Kindes kann bereits stattfinden, wenn die ersten Milchzähne durchgebrochen sind (Frühuntersuchung). Anschließend soll das Kind zweimal jährlich zur Untersuchung kommen. So ist bereits eine Vertrauensbasis aufgebaut, wenn die ersten Prophylaxemaßnahmen (Zahnreinigungen, Versiegelungen) oder Behandlungen anstehen.

Bei ängstlichen Kindern ist unser oberstes Ziel: Vertrauen aufbauen. Anschließend versuchen wir - in mehreren kleinen Behandlungsschritten - das Behandlungsziel zu erreichen. Ganz wichtig dabei ist: Die Mitarbeit und das Verständnis der Eltern bzw. der Bezugspersonen, die das Kind in die Praxis begleiten. Sie bekommen bei uns eine ausführliche, individuelle Beratung, wie das Kind zahnmedizinisch zu betreuen ist.

Das spielerische Erklären der Untersuchungs- und Behandlungsschritte halten wir für besonders wichtig. Dies wird dem Alter des Kindes und seinem Verständnisgrad angepasst.

In unserer Praxis legen wir großen Wert auf eine langfristige Gesunderhaltung der Zähne. Dies ist nur mit regelmäßigen Untersuchungen und Prophylaxemaßnahmen zu erreichen, die bereits im Kindesalter beginnen sollten. Ein frühzeitiger Beginn und Regelmäßigkeit sind die besten Vorraussetzungen für ein gesundes, kariesfreies Milchgebiss. Dies ist auch ein sehr wichtiger Faktor für die sprachliche Entwicklung ihres Kindes.

Wir wollen, dass Ihr Kind gerne zu uns kommt. Denn das Vertrauen und die Fröhlichkeit des Kindes beim Zahnarztbesuch ist die schönste Entlohnung für unsere Bemühungen.